Funktionsmaterialien

Universität Salzburg

Salzburg | Website

Core Facilities (CF)

Kurzbeschreibung

Die Core Facility "Funktionsmaterialien" deckt den Bereich Synthese und Charakterisierung von Nanomaterialien, von Partikelsystemen und porösen Feststoffen, der Abscheidung dünner Schichten sowie die Einkristallzucht ab. Dies schließt die physikalisch-chemische Analytik und Strukturaufklärung mit ein. In Ergänzung zu den einzeln angeführten Großgeräten (Rasterelektronenmikroskop, Sputteranlage, Röntgendiffraktometer, Gassorption etc.) stehen chemische Syntheselabore sowie Analysenlabore zur Untersuchung von Feststoffsystemen (z.B. mit einem Leitfähigkeitsmessplatz, einer Potential-Seebeck-Mikrosonde, Photoakustik) zur Verfügung. Die Ausstattung ist darauf ausgerichtet Synthese-Struktur-Eigenschafts-Beziehungen an neuentwickelten Feststoffsystemen zu erstellen und Funktionsmaterialien für definierte Anwendungen zu optimieren.

Ansprechperson

Prof. Dr. Oliver Diwald

Research Services

Synthese und Charakterisierung von Funktionswerkstoffen
Einkristallzucht
physikalisch-chemische Analytik an Funktionsmaterialien

Methoden & Expertise zur Forschungsinfrastruktur

Die Anwendungsgebiete der Core Facility liegen im Bereich der Material- und Bauteilentwicklung für Anwendungen in der photovoltaischen und thermoelektrischen Energiewandlung sowie in der Energiespeicherung und den verschiedenen Anwendungsmöglichkeiten von nano-, mikro- und mesoporösen Materialien.

Schwerpunktmäßig werden mit der Ausstattung und dem vorhandenen Know How Forschungs- und Entwicklungsaufgaben auf dem Gebiet der Dünnschichtsolarzellen, photoaktiver Nanostrukturen und Photokatalysatoren, Peltier-Elemente und thermoelektrischer Generatoren, Brennstoffzellen, Li-Ionenbatterien und poröser Feststoffe übernommen.

Equipment der Core Facility

Prof. Dr. Oliver Diwald
Fachbereich Chemie und Physik der Materialien
+43-662-8044-6224
oliver.diwald@sbg.ac.at
http://www.uni-salzburg.at/index.php?id=203199&MP=44700-200607%2C200731-200747%2C203199-44793
Bitte um Kontaktaufnahme mit dem Forschungsservice der Universität Salzburg (technologie@sbg.ac.at) oder mit der/dem FI-Verantwortlichen.
Fachbereich Molekulare Biologie, Universität Salzburg
Fachbereich Geographie und Geologie, Universität Salzburg
diverse Industriekooperationen (vertraulich)
Salzburg AG
Sony, Anif
Chemetall, Arnoldstein
Ebner, Leonding
ZSW, Ulm
Helmholtz-Zentrum, Berlin
Universität Kopenhagen
Universität Leipzig
Universität Freiburg
FWF P 28797 Intergranulare Bereiche in Nanokristallinen Oxiden.
01.02.2017 - 31.01.2020
Intergranulare Bereiche in nanokristallinen Keramiken
Projektleiter: Oliver DIWALD

DFG Forschergruppe “Functional Molecular Structures on Complex Oxide Surfaces, FOR 1878)
Teilprojekt “Oxidische Nanostrukturen“
01.04.2017 - 31.03.2020

Synthese, Charakterisierung und technologische Fertigungsansätze für den Leichtbau 'n2m' (nano-to-macro)
2015-2018
Hüsing N., Diwald O., Musso M., Bourret G., Redhammer G., Huber O., Saage H.
Interreg Österreich-Bayern

Vapor phase synthesized MgO nanocubes as seed structures in solution
2015-2016
Diwald O.
DFG

Hydrogen-derived electron centers in semiconducting oxides
2015-2018
Berger T.
FWF

Deformation of hierarchical and anisotropic porous solids by fluid adsorption
2014-2017
Hüsing N., Paris O. (Montanuniversität Leoben), Reichenauer, G. (ZAE Bayern)
FWF, DFG

Oxidische Nanostrukturen
2013-2016
Diwald O.
DFG
Adsorption-induced Deformation of Hierarchically Structured Mesoporous Silica – Effect of Pore-Level Anisotropy
2017
Balzer C., Waag A.M., Gehret S., Reichenauer G., Putz F., Hüsing N., Paris O., Bernstein N., Gor G.Y., Neimark A.V.
Langmuir, advance article. DOI: 10.1021/acs.langmuir.7b00468

Sol-gel synthesis of monolithic materials with hierarchical porosity
2016
Feinle A., Elsässer M.E., Hüsing N.
CHEMICAL SOCIETY REVIEWS
DOI: 10.1039/c5cs00710k

A Novel Two-Step Synthesis for Li2CoPO4F as High-Voltage Cathode Material
2015
Schoiber J., Berger R.J.F., Yada C., Miki H., Hüsing N.
JOURNAL OF THE ELECTROCHEMICAL SOCIETY Vol: 162 (14) Pages: A2679-A2683
DOI: 10.1149/2.0331514jes

High Surface Area Crystalline Titanium Dioxide: Potential and Limits in Electrochemical Energy Storage and Catalysis
2013
Fröschl T., Hörmann U., Kubiak P., Kucerova G., Pfanzelt M., Weiss C.K., Behm R.J., Hüsing N., Kaiser U., Landfester K., Wohlfahrt-Mehrens M.
CHEMICAL SOCIETY REVIEWS Vol: 42 Pages: 5313-5360

Oxygen Adsorption dependent Photoluminescence Emission from Metal Oxide Nanoparticles
2014
A. R. Gheisi, C. Neygandhi, A. K. Sternig, E. Carrasco, H. Marbach, D. Thomele, O. Diwald
PHYS.CHEM.CHEM.PHYS. Vol. 16 Pages: 23922-23929
http://pubs.rsc.org/en/content/articlepdf/2014/cp/c4cp03080j

Traps and Interfaces in Photocatalysis: Model Studies on TiO2 Particle Systems
2016
T. Berger and O. Diwald
Photocatalysis Fundamentals and Perspectives, RSC Energy & Env. Series No. 14,: ed. Jenny Schneider, Detlef Bahnemann, et al., in press, © The Royal Society of Chemistry Vol 14 Pages: 185-215
http://pubs.rsc.org/en/content/ebook/978-1-78262-041-9#!divbookcontent

Porphyrin Metalation at the MgO Nanocube/Toluene Interface
2015
J. Schneider, F. Kollhoff, J. Bernardi, A. Kaftan, J. Libuda, T. Berger, M. Laurin, O. Diwald,
ACS Applied Materials & Interfaces Vol. 7 Pages: 22962
http://pubs.acs.org/doi/abs/10.1021/acsami.5b08123